piwik-script

Intern
    ProFU: Projekte, Forschung und Unterstützung (Service Learning)

    ProFU: Projekte, Forschung und Unterstützung (Service Learning)

    Projekte Forschung und Unterstützung (ProFU)

    Was ist ProFU?

    ProFU ist ein verpflichtender Teil des Studiengangs Pädagogik bei Geistiger Behinderung. Es folgt dem hochschuldidaktischen Prinzip des "Service Learning". Darunter versteht man ein persönliches Engagement im Gemeinwesen ("Service"). Durch die Verknüpfung dieses Engagements mit wissenschaftlichen Aspekten sollen die Kompetenzen der Studierenden ausgebaut werden ("Learning").

    Der Lehrstuhl für Pädagogik bei Geistiger Behinderung bietet ProFU seit 2012 an. Ziel ist, dass sich Studierende für Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung engagieren. Den Studierenden eröffnen sich dabei neue und lohnenswerte Möglichkeiten der Erfahrung und Erprobung im praktischen Feld, abseits der regulären Praktika.

    Studierende des Lehramts erbringen durch ProFU Leistungen für das Modul "G-Forsch"; Studierende des Mastersstudienganges Leistungen für das "Forschungsprojekt Sonderpädagogik".

    Weitere Informationen zum Thema "Service Learning" finden Sie in diesem Artikel.

    Aktuell ist ein Bericht in der Mainpost erschienen.