piwik-script

Intern
    ProFU: Projekte, Forschung und Unterstützung (Service Learning)

    Informationen für Studierende

    ProFU ist verpflichtender Teil des Studiums und steht für Projekte, Forschung und Unterstützung. Es hat das Ziel, dass Studierende sich für Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen im Rahmen eines Projektes engagieren. Dadurch sollen vor allem jene Bereiche im Studium abgedeckt werden, die meist nicht von Schulpraktika abgedeckt werden können: Es ist eine wichtige Schlüsselqualifikation in sonderpädagogischen Handlungsfeldern, Projekte organisieren und durchführen zu können.

    ProFU orientiert sich dazu am didaktischen Modell des "Service Learnings"  und verfolgt somit das Ziel, das im Studium angeeignete fachliche Wissen nutzbar zu machen, um sich für Menschen mit Behinderungen zu engagieren.

    Die zu erbringende Leistung besteht (1) aus einem von Studierenden organisierten Projekt, (2) einem Begleitseminar (LA: 06-G-Forsch-1-S1 bzw. MA: 06-SOFo-1) und (3) einer Projektstudie, das heißt einer schriftlichen Ausarbeitung zum eigenen Projekt. Masterstudierende stellen ihr Projekt außerdem im Rahmen einer Posterpräsentation vor. Lehramtsstudierende investieren insgesamt mindestens 30 Stunden in ihr Projekt investieren; Studierende im Master mindestens 200 Stunden.

    (1) Die Projektidee kann entweder Ihre eigene sein oder Sie wählen ein Angebot aus der ProFU-Börse. Die Umsetzung der Projekte kann in Zusammenarbeit mit sonderpädagogischen Einrichtungen, Familien oder direkt mit Einzelpersonen geschehen. Ein Projekt kann alleine oder von mehreren Studierenden durchgeführt werden. 

    (2) Mit der Planung Ihrer Projekte sollten Sie möglichst frühzeitig beginnen - Erfahrungen zeigen, dass Projekte oftmals länger dauern können, als man zunächst vermutet. 
    Am Ende wird das Projekt im Seminar vorgestellt und eine Praxisstudie darüber verfasst. Platz für evtl. Fragen und Unsicherheiten bietet das Begleitseminar, indem Sie Ihr Projekt auch zu einem festen Zeitpunkt vorstellen werden. 

    (3) Zum Ende Ihres Projekts verfassen Sie die "Projektstudie", das heißt eine schriftliche Ausarbeitung, in der Sie Ihr Projek, seinen Verlauf und seine Ergebnisse darstellen und theoretisch fundieren. Masterstudierende stellen ihr Projekt außerdem im Rahmen einer Posterpräsentation vor.

    Vor Beginn des Projektes muss eine Kooperationsvereinbarung (für LA diese Vereinbarung und MA diese Vereinbarung) ausgefüllt werden und von dem jeweiligen Betreuer (Prof. Dr Ratz, Herr Ullrich oder Herr Stegkemper) unterzeichnet werden. Bitte bewahren Sie dieses Blatt gut auf, da es am Ende Ihres Projekts auch als Leistungsnachweis dient.

    Sollten im Rahmen Ihres Projektes Fotos oder Videos aufgenommen bzw. verwendet werden, muss diese Erklärung ausgefüllt und von der jeweiligen Einrichtung, Familie oder Person genehmigt werden. Bei allen Projekten müssen die Maßgaben der DSGVO berücksichtigt und eingehalten werden.

    Nach Abschluss Ihres Projekts soll dieses im Seminar vorgestellt und in Form der "Projektstudie" verschriftlicht werden. Masterstudierende erstellen zusätzlich ein Poster zu ihrem Projekt und stellen dieses im Rahmen einer Postersession vor.

    Da die Durchführung eines Projektes relativ lange dauern kann, können diese Leistungen (nach vorheriger Absprache mit dem betreuenden Dozenten) auch im darauffolgenden Semester erbracht werden. Bitte beachten Sie: Zur Prüfung (Prüfungsnummer:  325198) muss sich in dem Semester angemeldet werden, in dem das Projekt vorgestellt und die Projektstudie abgegeben wird!

    Die Projektstudie stellt das durchgeführte Projekt vollständig dar. Sie beinhaltet einen Teil, indem Sie Ihr Projekt theoretisch fundieren und einen zweiten, der ihren Projektverlauf und insbesondere Ihre Projektergebnisse darstellt. Am Ende steht eine Reflexion Ihres Prozesses. Erwarteter Umfang der Projektstudie sind für Lehramtsstudierende 10-15 Seiten bzw. für Masterstudierende 15-20 Seiten.

    Nach Ihrer Präsentation sowie der Abgabe Ihrer Projektstudie, reichen Sie bei Ihrem betreuenden Dozenten außerdem eine kompakte Projektdokumentation zur Onlineveröffentlichung ein. Benutzen Sie hierzu bitte das Formular für die Projektdokumentation. Persönliche Angaben erfolgen hierbei auf freiwilliger Basis.

     

    Alle weiteren wichtigen Informationen zum Projekt, Projektstudie und zur Vorstellung finden Sie hier.